Bonjour,

Pourriez-vous jeter un coup d'oeil à ma synthèse (mon oral blanc est dans un semaine) pour me signalez mes erreurs ?

Merci encore


Ich möchte den Begriff Stätten und Formen der Macht vorstellen.

Macht bezeichnet die Fähigkeit einer Person oder einer Gruppe, auf das Verhalten und Denken einzelner Personen oder Gruppen einzuwirken. Darum gibt es immer Macht von dem Staat und die Regierung für die Ordnung etablieren, aber wenn der Staat eine Diktatur ist, ist die Autorität nicht akzeptabel. Viele Menschen widersetzten sich dem Nazi-Regime im Zweiten Weltkrieg und der DDR während des Kalten Krieges.

Man kann sich also fragen, was sind die verschiedenen Formen des Widerstands? 

Zuerst möchte ich über die Flucht sprechen. Danach werde ich über Ungehorsam erklärt.



In einem ersten Teil war die DDR eine Diktatur, die auf Zensur und Überwachung beruhte. Diese Unterdrückung zwang viele Menschen zur Flucht aus Ostdeutschland. Durch die Flucht konnten die Menschen trotz der Zensur ihre politische Meinung zum Ausdruck bringen: Sie wählen mit den Füßen. 

Im Unterricht haben wir einen Auszug aus Die Lisa, geschrieben von Klaus Kordon im Jahr 2015, gelesen. Das Leben der Lisa erzählt die Geschichte des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Damit die Szene spielt im West Berlin, in den 60er Jahren, nach dem Bau der Mauer. Lernen wir, dass viele Ost-Berliner in die BRD fliehen wollen. Weil die Lebensbedingungen sind besser und es Meinungsfreiheit gibt. Aber nur wer sehr viel Glück hatte, konnte fliehen. Sie wurden an der Mauer erschossen oder gefangen genommen und eingesperrt. 

Also die Macht hat gegen die Lecks Gewalt angewendet. Diese Reaktion zeigt, dass die undichten Stellen eine Form des Widerstands gegen die kommunistische Partei sind. 


In einem zweiten Teil gehorchen bestimmte Akteure des Regimes nicht ihrer Pflicht. Dies ist eine Form des Widerstands. In der Tat war jeder, der sich gegen die Regierung stellte, von der Stasi verfolgt und überwacht. Aber nicht alle Stasi machen ihre Arbeit. Einige Stasi Widerstand leisten.

Im Unterricht haben wir eine Szene aus das Leben der Anderen, realisieren von Florian Henckel im Jahr 2006, gesehen. Der Film erzählt die Geschichte des Stasi-Hauptmanns Gerd Wiesler, der einen Schriftsteller im Überwachen muss: Georg Drey. Die Szene war im Fahrstuhl. Ein Kind fragt Wiesler, ab er bei dem Stasi ist. Der Hauptmann will wissen, ab das Kind weiß die Stasi ist. Man lernt dann sein Vater hat ihm eine negative Bedeutung gegeben. Deshalb will Gerd zuerst den Namen des Vaters wissen, aber am Ende fragt er nicht, weil er keinen Bericht schreiben will.

Darum indem man nicht der Name des Vaters fragen und keine Berichte gegen ihn, Gerd Wiesler nimmt Stellung gegen die DDR. Außerdem verurteilt die Stasi die Partei, indem sie ihre Pflicht nicht machen. Infolgedessen der Ungehorsam ist eine Form des Widerstands.


Abschließend die Flucht und der Ungehorsam kann, formen des Widerstands sind. In der Tat haben wir gesehen, dass die flucht sich gegen die Regierung aussprechen, indem sie ihre Meinung äußern ermöglicht. Noch mehr ermöglicht die Ungehorsam, dem Macht schaden. Ich denke, dass diese zweiten formen des Widerstands sehr ingeniös sind, weil sie subtil sind. Aber gibt es viele andere formen des Widerstands. Ich denke vor allem an die weiße Rose, die eine aktive Rebellengruppe war.

Réponses

  • 1 mars modifié

    Salut, nadegemouine!

    Laisse-moi tout d’abord dire que je suis fort impressionné par la qualité de ton allemand ! Je ne sais point combien d’années il t’a fallu pour atteindre ce niveau, mais il faut absolument te louer, vu que ma langue maternelle est considérée être très, très dure à apprendre! Malheureusement, le logiciel de de forum ne permet apparemment pas de marquer qc en couleurs, de sorte que les corrections s'appercoivent tout de suite. Tu auras peut-être donc à faire un tableau à deux colonnes afin de recevoir l'effet d'un synopsis qui te permette de comparer ta version originale à celle de mes corrections. Bon, allons-y maintenant! :-)

     

    Ich möchte den Begriff »Stätten und Formen der Macht« vorstellen.

    »Macht« bezeichnet die Fähigkeit einer Person oder einer Gruppe, auf das Verhalten und Denken einzelner Personen oder Gruppen einzuwirken. Darum haben Staat und Regierung immer Macht, um öffentliche Ordnung zu gewährleisten, aber wenn der Staat eine Diktatur ist, ist die Autorität nicht akzeptabel. Viele Menschen widersetzten sich dem Nazi-Regime im Zweiten Weltkrieg und der DDR während des Kalten Krieges. Man kann sich also fragen: Welche verschiedenen Formen des Widerstandes gibt es?

    Zuerst möchte ich über die Flucht sprechen, danach werde ich etwas über Ungehorsam sagen.

    Die DDR war eine Diktatur, die auf Zensur und Überwachung beruhte. Diese Unterdrückung zwang viele Menschen zur Flucht aus Ostdeutschland. Durch die Flucht konnten die Menschen trotz der Zensur ihre politische Meinung zum Ausdruck bringen: Sie wählten mit den Füßen.

    Im Unterricht haben wir einen Auszug aus Die Lisa gelesen, geschrieben von Klaus Kordon im Jahr 2015. Die Lisa erzählt die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. Die Handlung spielt im Berlin der 60er Jahre, nach dem Bau der Mauer. Wir erfahren, dass viele Ost-Berliner in die BRD fliehen wollen, weil die Lebensbedingungen besser sind und es Meinungsfreiheit gibt. Aber nur wer sehr viel Glück hatte, konnte fliehen. Die Menschen wurden von den Grenzposten der Armee der DDR an der Mauer erschossen oder gefangen genommen und eingesperrt. 

    Also hat die Macht gegen Dissidenten Gewalt angewandt. Diese Reaktion zeigt, dass die undichten Stellen eine Form des Widerstands gegen die Kommunistische Partei sind. 

    In einem zweiten Teil gehorchen bestimmte Akteure des Regimes nicht ihrer Pflicht. Auch dies ist eine Form des Widerstands. In der Tat wurde jeder, der sich gegen die Regierung stellte, von der Stasi überwacht und verfolgt. Aber nicht alle Stasi-Angehörigen machten ihre Arbeit wie vorgeschrieben. Einige von ihnen leisteten Widerstand.

    Im Unterricht haben wir eine Szene aus dem Film »Das Leben der Anderen« gesehen, der im Jahr 2006 unter der Regie von Florian Henckel von Donnersmarck entstanden ist. Der Film erzählt die Geschichte des Stasi-Hauptmanns Gerd Wiesler, der einen Schriftsteller im Überwachen muss: Georg Drey. Die Szene war im Fahrstuhl. Ein Kind fragt Wiesler, ab er bei der Stasi ist. Der Hauptmann will wissen, ob das Kind weiß, was die Stasi ist. Man erfährt dann, dass sein Vater hat der Stasi eine negative Bedeutung gegeben. Deshalb will Gerd zuerst den Namen des Vaters wissen, aber am Ende fragt er nicht, weil er keinen Bericht schreiben will. Indem er nicht nach dem Namen des Vaters fragt und keinen Berichte über ihn schreibt, nimmt Gerd Wiesler Stellung gegen die DDR. Außerdem verurteilt die Stasi die Partei, indem sie ihre Pflicht nicht tut. Auch der Ungehorsam ist daher eine Form des Widerstands.

    Flucht und Ungehorsam können Formen des Widerstands sein. In der Tat haben wir gesehen, dass Flucht, sich gegen die Regierung auszusprechen und seine Meinung zu äußern ermöglicht. Noch mehr ermöglicht es der Ungehorsam, der Macht zu schaden. Ich denke, dass diese beiden Formen des Widerstands sehr einfallsreich sind, weil sie subtil sind. Aber es gibt noch viele andere Formen des Widerstands. Ich denke vor allem an die Weiße Rose, die eine aktive Rebellengruppe war. ‒


    Voilà. Je sais bien que c’est trop tard pour ton examen blanc, mais je suis sûr que tu pourras néanmoins te profiter de mes petites corrections. Et je veux bien t’encourager à poursuivre tes efforts d’allemand ! Tu as déjà très, très bien fait !

    Cordialement,

    Achim

  • nadegemouinenadegemouine Membre
    2 mars modifié

    Merci mille fois, cette correction me sera fort utile lors de mes révisions du bac ! Pour information cela fait trois ans que je fais de l'allemand (celle-ci est ma troisième année), mais cette synthèse m'a pris énormément de temps à faire ! Merci encore !

    Bonne soirée à vous 😀

  • Darum haben Staat und Regierung immer Macht, um öffentliche Ordnung zu gewährleisten, aber wenn der Staat eine Diktatur ist, ist die Autorität nicht akzeptabel.

    Mieux vaut

    Staat und Regierung sollten immer die Machtfülle haben, öffentlich Ordnung sicherzustellen. Doch wenn der Staat eine Diktatur ist, kann diese Macht missbraucht werden.

    Viele (???) Menschen widersetzten sich dem Nazi-Regime im Dritten Reich und Widerstand gegen das DDR-Regime gabe es ebenfalls. der DDR während des Kalten Krieges.

  • "Viele", c'est trop et "einige" pas assez. Je cherche... mais ne trouve pas.

  • Viele (???) Menschen widersetzten sich dem Nazi-Regime im Dritten Reich und Widerstand gegen das DDR-Regime gabe es ebenfalls. der DDR während des Kalten Krieges.

    "Viele" c'est pas correct historiquement parlant. Ce serait plutôt: "einige wenige" donc très peu. Ou: "nur wenige". Ou bien aussi : "nur eine "Minderheit" La majorité des Allemands n'approuvait pas du tout ce régime, mait pour se rebeller contre le régime la majorité avait trop peur. Et cette peur avait alimenté ce régime monstrueux. Des enfants qui ont envoyé leurs parents dans les camps de concentration en disant aux nervis du régime que leurs parents cachaient des fugitifs.

  • fandixhuitfandixhuit Membre

    Nur wenige, ç'est bien.

Connectez-vous ou Inscrivez-vous pour répondre.